August

 Im August haben wir nicht so viel gedreht wie erwünscht. Lag aber daran, dass im August Menschen auch gerne Urlaub machen und sich alles einfach langsamer bewegt. Wir haben aber trotzdem viele Kontakte geknüpft und sind gut vorangekommen.

Wir wurden zum Beispiel von Peggy Piesche des Gunda-Werner Institutes eingeladen, um unser Projekt vorzustellen. Wir haben unseren ersten Dreh außerhab Berlins in Hamburg gehabt und haben da Erfahrungsberichte mitgenommen. Am 28.08 haben wir das zweite Expert*inneninterview mit Emilia Roig geführt, die das Thema reproduktive Rechte aus einer intersektionalen und postkolonialen Perspektive beleuchtet hat.

Alles wie immer sehr schön und aufregend.